DER FORMALDEHYD-IRRTUM

DER FORMALDEHYD-IRRTUM

Der folgende Artikel soll das Thema Formaldehyd in Impfstoffen näher beleuchten und damit einen der größten Irrtümer der Impfgläubigen enthüllen. Formaldehyd wird bei der Herstellung mancher Impfstoffe zur Abtötung der Erreger bzw. zur Neutralisierung von Toxinen (z.B. Tetanus) mit zusätzlich … mehr lesen…

DIE ETHIK DES IMPFENS

DIE ETHIK DES IMPFENS

Das Hauptproblem, das sich wie ein Schwarzes Loch für alle Menschen eröffnet, die sich mit der Impffrage beschäftigen, ist dieses schier undurchdringbare Geflecht aus Informationen, die man sowohl von der impfbefürwortenden wie auch von der impfkritischen Seite zum Thema Impfen … mehr lesen…

AUTISMUS DURCH MASERNIMPFUNG

AUTISMUS DURCH MASERNIMPFUNG

Vor Gericht als Impfschaden anerkannt und wissenschaftlich erklärbar. AUTISMUS wurde 2002 in Deutschland als Impfschaden anerkannt. (I) Auszüge aus der Schilderung nach der Impfung, die im Alter von 16 Monaten erfolgte: „Eine knappe Woche nach der Impfung erkrankte der Kläger … mehr lesen…

ANSTECKENDE IMPFUNG?

ANSTECKENDE IMPFUNG?

FACHLEUTE MISSTRAUEN BABY-IMPFUNG WEGEN ANSTECKUNG ANDERER BABYS „Neonatologen* scheuen sich, eine Rotavirus-Lebendvirusimpfung bei ihren stationären Patienten durchzuführen, da zur Zeit Unklarheit darüber besteht, welche Risiken von einer möglichen Impfvirus-Übertragung auf einer neonatologischen Station ausgehen könnten. Die Dauer der Ausscheidung ist … mehr lesen…