10676272_593776114061429_1477601495045392526_n

ES IST NIE ZU FRÜH …

… um mit dem Impfen aufzuhören oder zu pausieren
… um sich unabhängig und eigenverantwortlich zu informieren

Der Impfkalender wird immer voller, die Propaganda heftiger, die Kritik nimmt zu!

Derzeit sind 40 Impfungen in den ersten zwei Lebensjahren offiziell empfohlen. [1]
Seit 1998 sind 16 Impfungen dazugekommen, also wurde pro Jahr im Schnitt eine neue Impfung empfohlen. [2]

Ein Ende ist nicht in Sicht. Jährlich werden in Deutschland um die 25 Impfstoffstudien begonnen [3]. Die Branche verzeichnet im Gegensatz zu vielen anderen Wirtschaftszweigen hohe Wachstumsraten [4].

Mehr als ein Drittel aller Eltern lehnen einer aktuellen Umfrage der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ zufolge einzelne Impfungen ab [5].
Aufgrund der genannten Gründe (Impfung ist unnötig, Angst vor Nebenwirkungen, Angst vor körperlicher Überlastung) für diese ablehnende Haltung wird klar, dass sich diese Eltern Gedanken um das Wohlergehen ihrer Kinder machen.

Die verantwortungsvolle Impfentscheidung gehört schließlich zu den in den Grundrechten verankerten Elternrechten!
Wollen wir uns dieses Recht von den Gesundheitsbehörden aus der Hand nehmen lassen? Von Gesundheitsbehörden, deren Abhängigkeit von der Industrie hinreichend bekannt ist? [6]

Mündige und besorgte Eltern sind weder „impfmüde“ noch verantwortungslos! Folglich sind weder Propaganda noch Repressalien zielführend, sondern ausschließlich Transparenz und Dialog!

Die Impfentscheidung ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Eltern für ihre Kinder treffen!
Lasst uns dieser Verantwortung gerecht werden, indem wir uns aus unabhängigen Quellen informieren und den Dialog fordern!

Euer „Deutschland verbrennt den Impfpass“-Team

QUELLEN:
Bildquelle : © Vanoa2 – Fotolia.com
[1] http://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Impfempfehlungen_node.html
[2] http://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Archiv/archiv_node.html
[3] http://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/artikel-arzneimittel-forschung/impfstoffe-schuetzen-dem-koerper-helfen-sich-zu-wehren.html/_6-woran-pharmaforscher-arbeiten-schutzimpfungen-zukunft
[4] http://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/artikel-arzneimittel-forschung/impfstoffe-schuetzen-dem-koerper-helfen-sich-zu-wehren.html/_7-impfstoffforschung-produktion-europa-ist-fuehrend
[5] http://www.bzga.de/forschung/studien-untersuchungen/studien/impfen-und-hygiene/?sub=64
[6]
http://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Mitgliedschaft/Interessenskonflikte/interessenskonflikte_node.html
http://www.welt.de/wissenschaft/article1674454/Impfanweisungen-aus-der-Pharmaindustrie.html
http://www.sueddeutsche.de/wissen/hpv-impfung-ungereimtheiten-und-widersprueche-1.82946
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/medizin-allgemeinaerzte-beklagen-impf-irrsinn-a-610934.html
http://www.sueddeutsche.de/wissen/staendige-impfkommission-fragwuerdige-runderneuerung-1.1066713
http://www.sueddeutsche.de/wissen/staendige-impfkommission-experten-mit-den-falschen-freunden-1.271784